Rückblicke

Tree Running“ am 26.03.2022

An diesem Tag fand der virtuelle Lauf „Tree Running“ statt. Für jeden Teilnehmer stellt Naturim Garten ( www.naturimgarten.at ) einen Jungbaum für die Gemeinde zur Verfügung.

Anita Riegler und Herbert Seufert waren mit Begeisterung dabei

===========================================================================

Radfahrsicherheitstraining für Kinder am 24.07.2021

An diesem Samstag fand im Bauhof Willendorf in Kooperation von „Arbeitskreis Klimabündnis“ und „Gesundes Willendorf“ gemeinsam mit der Fahrschule „Easy Driver“ ein Radfahrsicherheitstraining für Kinder statt.

In vier Stunden lernten 16 junge Teilnehmer, wie man sich im Straßenverkehr richtig verhält

Zum Abschluss wurden sie mit selbstgemachten Aufstrichen, Sirupen und Kuchen versorgt

Auch Bürgermeister Johannes Bauer ist begeistert:

„Eine tolle Aktion dieser beiden Arbeitsgruppen, um die Sicherheit unserer Kinder im Straßenverkehr zu fördern. Auf diese Weise können die Spiel- und Sportmöglichkeiten in der Gemeinde noch besser genützt werden“

===========================================================================

Ortswanderung zu den Sehenswürdigkeiten unserer Gemeinde am  17.07.2021:

Treffen aller Teilnehmenden ( trotz miserablen Wetters ) beim Gemeindeamt Willendorf – mit Erläuterungen über die Geschichte und Fakten der Gemeinde Willendorf sowie des Sicherheitszentrums durch Robert Kotrc

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG-20210717-WA0001-1024x768.jpg

Andreas Schloffer stellte uns die neue Bienenwiese und das Insektenhotel hinter dem Gemeindeamt vor, und hielt einen sehr interessanten Vortrag über heutige Umweltprobleme [Golfrasen etc.) der zum Nachdenken anregte…

Die nächst Station war natürlich unser Mühlrad, das ja auch im Gemeindewappen erscheint – viel unbekannte Details über die Geschichte der Mühlen unseres Ortes erläuterte unser Robert Kotrc

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG-20210717-WA0002-1024x768.jpg

Weiter wanderten wir über die einzige Pestsäule Willendorfs wo Manfred Fenz    einen Vortrag darüber zum Besten gab.

Die nächste Station war unser „ Casino„ neben dem sogenannten großen Baum – unsere älteste Linde

Keine Angst, die Willendorfer sind nicht dem Glücksspiel verfallen, vielmehr handelt es sich um einen Bund der Landwirte wo gemeinsam teure Landmaschinen angeschafft und genutzt werden – auch hier umriss Robert die lange Geschichte dieser Einrichtung.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG-20210717-WA0005-1024x768.jpg

Weiter ging es zu den Resten des 1899 erbauten Kalkofens mit der restaurierten heiligen Barbara, wo uns Lea Mader einen interessanten  Vortrag über die Geschichte desselben vortrug.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG-20210717-WA0013-1024x768.jpg

Danach wanderten wir zur Kapelle und zum Pfarrheim, über die Billabrücke [ einzige Brücke Niederösterreichs, die über eine Bundesstraße führt ] mit Erläuterungen über Geschichten und Bauweisen von beiden durch unsere Vortragenden.

Weiters erfuhren die Wanderer Details über die vor über hundert Jahren erstmals erwähnten, nicht mehr existierenden Gebäude in der Kinderheimgasse, die unter anderem als Lazarett, Kinder- und Jugendheim gedient hatten.

Vortragende: Barbara Ruprecht

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG-20210717-WA0008-1024x768.jpg

Als Abschluss der Wanderung besuchten wir unseren pensionierten Spenglermeister Johann Gerhartl und seinen einzigartigen „Skulpturengarten“

Mit einem kleinen kulinarischen Abschluss ( Danke allen Helfern! ) beendeten wir diesen tollen Abend.

Noch ein wenig zum Nachdenken:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Nokia-05-08-2021-1223-768x1024.jpg

Der „Müllmann“ – © Klimabündnis Willendorf

===========================================================================

Wandertag am Nationalfeiertag dem 26. Oktober 2019

Bei strahlendem Wetter fand nach sehr langer Zeit, wieder ein Wandertag für alle Willendorfer statt.

Es gab zwei Strecken. Eine lange für die Sportlichen unter uns, und eine kürzere, gemütliche Runde durch den Ort.

Für die Kinder wurden Stempelsammelstellen aufgestellt. Die waren nicht immer ganz leicht zu finden, was die jungen Wanderer wirklich anspornte.

Hundehalter waren willkommen. Über die gesamte Strecke waren Wasserstellen verteilt, damit es an nichts fehlt.


Eine sehr gelungene Veranstaltung mit nahezu 100 Teilnehmern fand am neu geschaffenen Hauptplatz einen gemütlichen Ausklang. Die Feuerwehr sorgte für ausreichend Speis und Trank.

Unser Dank gilt all jenen, die sich aktiv an der Organisation beteiligt haben und natürlich allen, die gekommen sind, um die schöne Natur in und um Willendorf zu genießen.